Betriebsunterbrechungsversicherung
Ein Feuer zerstört zum Beispiel das Betriebsgebäude mit den Büroräumen sowie den gesamten Inhalt, der Betrieb kann bis auf weiteres nicht aufrecht erhalten werden. Die laufenden Kosten wie Löhne und Gehälter, Miete, Zinsen, Steuern usw. müssen jedoch weiterbezahlt werden. Zur finanziellen Absicherung dieser Kosten, die durch die fehlenden Einnahmen nicht mehr beglichen werden können, dient die Betriebsunterbrechungs-versicherung, auch Ertragsausfallversicherung genannt. Auch der Gewinnverlust ist darüber abgedeckt. Es gibt verschiedene Formen der Betriebsunterbrechungsversicherung: 1. Kleine Betriebsunterbrechungsversicherung (KBU) 2. Mittlere Betriebsunterbrechungsversicherung (MBU) 3. Große Betriebsunterbrechungsversicherung Daneben gibt es noch Sonderformen wie: Feuer-Betriebsunterbrechungsversicherung Maschinen-Betriebsunterbrechungsversicherung Elektronik-Betriebsunterbrechungsversicherung Montage-Betriebsunterbrechungsversicherung Bei diesen Sonderformen sind nur die jeweils genannten Einzelrisiken (Feuer, Maschinen usw.) entsprechend des ermittelten Wertes und nicht der gesamte Betrieb versichert. Die Kleine Betriebsunterbrechungsversicherung (KBU) ist keine eigenständige Versicherung sondern eine Zusatzversicherung zur Geschäftsinhaltsversicherung.  Sie ersetzt laufende Kosten und Gewinneinbußen, die aus einer Beeinträchtigung oder einer Unterbrechung des Betriebsablaufs als Folge eines Sachschadens entstanden sind. In der Regel sind die Versicherungssummen in der Geschäftsinhaltsversicherung und der Betriebsunterbrechungsversicherung identisch. Diese Form der Betriebsunter-brechungsversicherung eignet sich vor allem für kleinere Unternehmen. Überblick der versicherte Gefahren: Feuer, Einbruchdiebstahl, Leitungswasser, Sturm, Elementar, Zusätzliche Gefahren (Gefahren politischer Risiken wie Aussperrung, böswillige Beschädigungen, innere Unruhen, Streik, aber auch Fahrzeuganprall, Rauch, Überdruckschallwellen, Sprinklerleckage, Erdbeben,         Erdsenkung und Erdrutsch, Vulkanausbruch) unbenannte Gefahren (alles, was im Versicherungsvertrag nicht ausdrücklich ausgeschlossen ist) Versicherungssumme: Mindestens die Versicherungssumme der Inhaltsversicherung Max. 1 Mio. Euro Die Höhe der Versicherungssumme ist sehr wichtig und muss deshalb sorgfältig ermittelt werden. Ansonsten besteht die Gefahr der Unterversicherung, über die Versicherungs-summe hinausgehende Kosten werden von der Versicherung nicht mehr erstattet. Haftzeit (Dauer, für die nach Eintritt des Schadens die Kosten erstattet werden) meistens 12 Monate je nach Versicherungsgesellschaft auch 18 Monate möglich Die Mittlere (MBU) und die Große Betriebsunterbrechungsversicherung sind  eigenständige Versicherungsverträge. Wie bei der Kleinen Betriebsunterbrechungs-versicherung werden die laufenden Kosten und Gewinneinbußen ersetzt, zusätzlich sind weitere Leistungen versichert, z.B. werden Mehrkosten für Schichtarbeit und Überstunden-zuschläge, die durch den Schaden entstanden sind, ersetzt. Die Mittlere Betriebsunterbrechungsversicherung eignet sich für mittelständige Betriebe, für Großbetriebe die Große Betriebsunterbrechungsversicherung (Unterscheidung Mittel-Groß nur in der Versicherungssumme) Versicherungssumme:   bis zu mehreren Mio. Euro es wird empfohlen, für die Ermittlung der Versicherungssumme professionelle Hilfe hinzu zu ziehen, damit keine Unter- oder Überversicherung besteht. Die Versicherungssumme sollte laufend überprüft werden Haftzeit mindestens 12 Monat es können auch 18, 24 oder 36 Monate vereinbart werden Extras Nachhaftung Der Versicherer ersetzt dann auch den Schaden, der über der Versicherungssumme liegt – in der Regel 30 %. Hierfür fällt zunächst keine Prämie an. Erst wenn sich die Versicherungssumme im kommenden Jahr für das zurückliegende als zu niedrig erweist, muss die Prämie dafür anteilig bezahlt werden Verzugs- oder Wechselwirkungsschäden Dabei haftet die Versicherung für Umsatzeinbußen, die durch Lieferprobleme oder einer Insolvenz von direkten Zulieferern entstehen Der Beitrag für die Betriebsunterbrechungsversicherung richtet sich nach der Betriebsart und der Versicherungssumme. Die Versicherungsunternehmen nehmen Risikobewertungen für den Betrieb vor, diese können den Beitrag entscheidend mitbestimmen.
© MSAV Finanz GmbH 
           Sämtliche Angaben sind ohne Gewähr.
pauc
Der Dienstleister aus Waldenburg       - hier ist der Kunde wirklich König -
Kundeninformation
Michael Schramm bAV Ökonom (ebs) Dienstleister Waldenburg betriebliche Altersversorgung
Kundeninformation